Stress-MRT des Herzens

Alles was Sie zur Untersuchung wissen sollten.

Die sogenannte Stress-MRT des Herzens ist eine besondere Untersuchung, bei der Ihr Herzmuskel mit Hilfe eines Medikamentes, Adenosin, in eine „Stresssituation“ versetzt wird, damit eine mögliche Minderdurchblutung des Herzmuskels sichtbar wird. Die Adenosin-Gabe ist sehr nebenwirkungsarm, dennoch gibt es einige Dinge, die hierbei beachtet werden müssen. Bitte nehmen Sie am Abend vor und am Tag der Untersuchung keine Coffein- oder Tein-haltigen Getränke oder Speisen (Kaffeegetränke, schwarzer oder weißer Tee, Kakao, Schokolade) zu sich, da diese das Untersuchungsergebnis verfälschen können. Sollten Sie unter schwerem Asthma oder eine chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) leiden, teilen Sie uns dies bitte vorab mit. Über mögliche Nebenwirkungen der Adenosingabe werden Sie während des Aufklärungsgespräches informiert.

Sie haben Fragen oder möchten uns wichtige Daten übermitteln?

Telefon +49 221 478-96024
Telefax +49 221 478-82386

Lageplan

Nach oben scrollen