22.06.2017
Neues Mitglied

Dr. Körber im Vorstand der Deutschen Röntgengesellschaft

Priv.-Doz. Dr. Friederike Körber, Foto: Uniklinik Köln

Priv.-Doz. Dr. Friederike Körber vom Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Uniklinik Köln ist im Mai 2017 von der Mitgliederversammlung der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG) für zwei Jahre in deren Vorstand gewählt worden. Dort kümmert sie sich als Fachvertreterin um die Interessen der Kinderradiologie für die Gesellschaft Pädiatrische Radiologie und die Arbeitsgemeinschaft Kinderradiologie innerhalb der DRG. Da in der radiologischen Versorgungslandschaft Kinder und Jugendliche im Vergleich zu ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung unterrepräsentiert sind, ist es erklärtes Ziel ihrer Vorstandsarbeit, den Schwerpunkt Kinderradiologie in den Bereichen Wissenschaft, Weiterbildung und klinische Versorgung zu fördern. „Am meisten freue ich mich darauf, gemeinschaftlich mit den anderen Vorstandsmitgliedern die Interessen der Kinder und Jugendlichen so umzusetzen, dass deren bildgebende Versorgung weiter optimiert wird“, sagt die Medizinerin. as

Nach oben scrollen